Das 55. Treffen vom 01. - 03. Juli 2022

55. DSR Seeleutetreffen

In diesem Jahr konnten wir erstmals nach langer Pause ein Seeleutetreffen ohne jegliche Quarantäne- Beschränkungen und Auflagen durchführen. Auch eine Anmeldung, wie wir sie noch im September zu unserem 54. Treffen einrichten mußten, war nicht erforderlich. So folgten unserer Einladung auch wieder deutlich mehr Besucher. 350 Gäste konnten wir am 01./02.07.2022 in Reinsberg begrüßen.

Leider mußten wir in diesem Jahr auf unsere traditionelle Busausfahrt verzichten. Als Ersatz konnten wir am Freitag eine Stadtführung unter dem Motto "Silberklang und Berggeschrey" auf den Spuren des Orgelbaumeisters Gottfried Silbermann anbieten, die von 16 Teilnehmern genutzt wurde.

 Der Höhepunkt des Abends war der Auftritt des Rolan Kaiser Doubles Steffen Heidrich, der die Besucher mit bekannten Schlagern des echten Rolands unterhielt. Das nutzten auch einige Gäste, um eine flotte Sohle aufs Parkett zu legen.

Der Sonnabend begann mit einer kurzen Wanderung zum IV Lichtloch des Rothschönberger Stollns, das bereits zum 3. Mal unser Ausflugsziel war. Zwischenzeitlich wurde der Schacht zum Rotschönberger Stolln saniert, die Bergschmiede restauriert und die Radstube für Besucher begehbar gemacht. Daher gab es viel Neues zu entdecken. herr Bendorf als sachkundiger Führer hatte viele Fragen der Besucher zu beantworten. Zum Abschluss gab es gleich einen kleinen Imbiss mit Bockwurst, Brötchen und Getränken.

 Um 15:30 begann die Mitgliederversammlung, bei der in diesem Jahr auch die Wahl des Vereinsausschusses auf dem Programm stand. Nach den Rechenschaftsberichten des Präsidenten und des Schatzmeisters wurde der Vorstand für das Jahr 2021 entlastet. Unser langjähriges Vereinsmitglied Rolf Peters beendet mit der abgelaufenen Wahlperiode seine Tätigkeit im Vereinsausschuss. Wir bedanken uns ganz herzlich für seine langjährige Tätigkeit. Als neues Mitglied wurde Thomas Wittan gewählt, der die Buchführung des Vereins in den kommenden 2 Jahren gemeinsam mit Ralph Krumbiegel und Detlef Bütow prüfen wird.

Nach der Eröffnung des Treffens um 17:00 Uhr begann der kulturelle Teil mit einem Vortrag der Mitglieder des Feuerlöschbootes FLB-40-3, die dazu aus Rostock angereist waren. Leider wurde der Vortrag über die sehr engagierte Arbeit dieses Vereins nur schwach besucht und hätte deutlich mehr Aufmerksamkeit verdient. Vermutlich hatten sich unsere Besucher nach 2 Jahren Pause eben doch sehr viel zu erzählen.

Großen Anklang fand die neueste Ausgabe der BORDGESCHICHTEN, die nun bereits zum 20. Mal erschien. Für das kommende Jahr ist neben dem Band XXI ein Jubiläums-Band geplant, der ein geordnetes Register aller bsiher erschienenen Bände enthält.

Damit wird es möglich, die Bücher nach Autoren und nach Schiffen zu durchsuchen. Die Auflage ist auf 450 Stück limitiert und wird gemeinsam mit BORDGSCHICHTEN XXI zum nächsten Treffen im Juni 2023 erscheinen.

Weitere Höhepunkte unseres 55. Treffens waren:

  • Musik mit DJ Fischer (Freitag)
  • Auftritt der Tanz- und Theaterwerkstatt Pulsnitz und Linda Wippich mit Schlagern
  • Verkauf von BORDGESCHICHTEN XX
  • Catering durch die Fleischerei Steffen Müller, Mixgetränke der Bar-Academy Flöha
  • die allseits beliebte Fotobox für Erinnerungsbilder
  • großes Abschlussfeuerwerk am Samstag

Den Höhepunkt des Abends bildete eine Versteigerung von hochwertigen maritimen Artikeln, die schnell Absatz fanden. Neben einem Original-Peildiopter, Ankerkette, Schäkel und einer Ausfahrt auf dem Feuerlöschboot FLB-40-3 waren auch einige vergriffenen Exemplare von BORDGESCHICHTEN zu ersteigern. Das traf auch breiten Zuspruch, da gerade diese seltenen Ausgaben immer wieder gesucht werden. Leider fand sich niemand, der  den attraktiven Hauptpreis - einen mehrtägigen Hotelaufenthalt in Rostock während der Hanse Sail - ersteigern wollte. Da ist den besuchern ein echtes Schnäppchen entgangen, da das Buchen einer Übernachtung während der Hanse Sail nahezu aussichtslos ist.

Wir freuen uns auf das kommende Treffen vom 16.06.-18.06.2023 in Reinsberg, zu dem wir unser 25-jähriges Vereinsjubiläum begehen werden.


Eindrücke und Bilder vom 55. DSR-Seeleutetreffen

 
Steffen Heidrich mit seinem Auftritt als Roland Kaiser Double

   
Aufbruch der Teilnehmer der Wanderung zum IV. Lichtloch des Rothschönberger Stollns Eintreffen auf dem Vereinsgelände
 
Verwaltungsgebäude (Mitte) und die Bergzimmerei (rechts)  am Eingang zur Radstube 
 
 
 während der Führung über Tage, in der Radstube und kleiner Imbiss am Ende der Führung

Mitgliederversammlung des DSR Seeleute e.V. mit Rechenschaftsberichten, Diskussion, Wahl des Vereinsausschusses
 unser neues Mitglied im Vereinsausschuss:
Thomas Wittan
 
 
 
im Außengelände: Liegestühle zum Entspannen im Schatten, Sitzgelegenheiten und die Bar-Academie Flöha
 
gut gefüllter Saal mit 350 Gästen  Treffen der ehemaligen Funker zu einem gemeinsamen Bier

 
   
   
Die Tanz- und Theaterwerkstatt Pulsnitz war bereits zum 2. Mal bei uns zu Gast und zeigte ein anspruchsvolles
Programm mit zahlreichen Tänzerinnen aus mehreren Altersgruppen.
Linda Wippich, ebenfalls Mitglied des Ensemles, präsentierte im Anschluss Schlager.

 
Versteigerung von maritimen Artikeln und nicht mehr erhältlichen Ausgaben der BORDGESCHICHTEN 
 

Stefan Thiem
webmaster

DSR-Seeleute,  Samstag, 16. Juli 2021